Herzlich Willkommen im Haus der Familie!

INTEGRAHaus der Familie

Aline Erdmann

Postweg 8a/OG

82024 Taufkirchen

 

Tel: 089/67.97.11.58-0

E-Mail: faze@integra-hachinger-tal.de

 

Bus 241, Richtung Haar,

Haltestelle "Edelweißstraße"

 

Aufzug vorhanden!



Termine September

Papa – Kind – Treff (0-3 Jahre)

Sa., 21.09. von 9.00-11.00 Uhr

Kosten: 5 € pro Papa-Kind-Paar

 

Sanftes Yoga

Fr., 13.09. von 09.00-10.15 Uhr

Kosten: 6 Kurse 84 €

 

Treff für Alleinerziehende

Sa., 14.09. von 10.00-13.00 Uhr

Kosten: 5 € für Frühstück

 

Kochstudio

Do., 19.09. von 18.30-21.30 Uhr

Thema: Elsässische Küche

Kosten: 15 € + 15 € Lebensmittel

 

Musikgarten

Mo., 23.09. von 09.15-10.00 Uhr oder 10.15-11.00 Uhr

Babymusikgarten oder Musikgarten für Kinder von 18 Monaten bis 3 Jahre

Kosten: 10 Kurse 85 €

 

Babysprechstunde (0-3 Jahre)

Do., 26.09. von 09.30-11.30 Uhr

Kostenfrei, ohne Anmeldung

Mit Kinderkrankenschwester Yvonne Grießhammer

 

Tag des Butterbrotes

Fr., 27.09. von 8.30-11.15 Uhr

 

Geburtsvorbereitung

Mi., 02.10. – 20.11. von 19.00-21.00 Uhr

Kosten: 50 € (Partnergebühr, 2 Kurse am 13.11.+20.11. mit Partner)

Ständige Angebote

Offener Treff „Kaffee Kunterbunt"

Für (Groß-)Eltern mit/ohne Kinder

Ohne Anmeldung

Mo. + Di. 14.30-17.15 Uhr

Di. - Fr. 08.30-11.15 Uhr

 

Offener Stilltreff

Jeden Dienstag (außer Ferien)
von 9.00 - 11.00 Uhr

Kostenfrei

Mit Hebamme Christina Göldner

und dem Familienstützpunkt Taufkirchen

 

Babysprechstunde

jeden letzen Donnerstag im Monat (außer Ferien)  von 09.30 - 11.30 Uhr

Kostenfrei, ohne Anmeldung

Für Eltern mit oder ohne Kinder von 0 - 3 Jahre 

Ansprechpartner: Yvonne Grießhammer (Kinderkrankenschwester)

 

Papa-Kind-Treff  (0-3 Jahre)

jeden ersten und dritten Samstag im Monat

von 9.00-11.00 Uhr 

Ohne Anmeldung

Unkostenbeitrag Frühstück: 5 €



Die Familie steht im Mittelpunkt!

Wofür wir stehen

Integration - Jeder ist willkommen!

Unser Haus der Familie ist ein offener und lebendiger Ort des Zusammentreffens für werdende Eltern, Mütter, Väter, Kinder jeder Altersstufe, Großeltern und auch für diejenigen, die in unserer Gesellschaft oft außen vor stehen - sei es aufgrund sprachlicher oder anderer Kommunikations-Probleme sowie körperlicher oder geistiger Beeinträchtigungen.

 

Unser Haus der Familie möchte den Besuchern die Möglichkeit geben, sich in einer wertungsfreien, toleranten und kindgerechten Atmosphäre zu treffen, Erfahrungen auszutauschen, sich Anregungen zu geben und mit oder ohne Anleitung aktiv zu werden.

 

 

Das Haus der Familie betrachtet alle Personen, die mit Kindern leben, als Zielgruppe.


 

Das Haus der Familie wird gefördert durch: