Öffnungszeiten und Abholzeiten

Sie können unsere Öffnungszeiten innerhalb Ihrer gebuchten Zeit flexibel nutzen!

Montag – Donnerstag:  7:30 – 16:00 Uhr

  Freitag:                        7:30 – 15:00 Uhr

Buchungszeiten und Besuchsgeld bis 31.08.2016

Buchungszeiten und Besuchsgeld ab 01.09.2017

Krippenjahr und Besuchsgeld

  1. Ein Krippenjahr umfasst 12 Monate. Es beginnt am 01.09. und endet am 31.08..
  2. In der Integrativen Krippe wird ab Eintrittsmonat berechnet. Die Beiträge werden spätestens bis zum 15. des Monats per Lastschriftverfahren abgebucht. Eine Reduzierung des Besuchsgeldes wegen Fehltagen oder des Besuchs anderer Einrichtungen ist nicht möglich.
  3. Die Mindest-Wochen-Buchungszeit beträgt 20-25 Stunden.
  4. In der Integrativen Kinderkrippe können Buchungszeitverkürzungen 1 x pro Quartal vorgenommen werden. Buchungszeitverlängerungen sind jederzeit möglich.
  5. Finanzielle Unterstützung zum Besuchsgeld können Sie bei Ihrem zuständigen Sozialamt/Jugendamt beantragen. Anträge dafür liegen hier und auch im Büro für Sie bereit.
  6. Wird das Besuchsgeld nicht bis zum Fälligkeitstag bezahlt, so ist ein Zuschlag von 3,00 € zu zahlen.
  7. Schuldner des Besuchsgeldes sind die Erziehungsberechtigten. Mehrere Erziehungsberechtigte haften als Gesamtschuldner.
  8. Eine Steuerbescheinigung kann auf Wunsch ausgestellt werden. Füllen Sie bitte dazu dieses Formular aus und schicken es an buha@integra-hachinger-tal.de

Spielgeld und Mittagessenspauschale

  1. Spielgeld ist im Besuchsgeld in Höhe von 3,00 € monatlich enthalten. Diese Geld setzen wir für den Kauf von Beschäftigungsmaterial (Papier, Kleber, Stifte, kleine Geburtstagsgeschenke) ein.
  2. In der Krippe wird zum 15. des Vormonats eine fixe Essensgeldpauschale von 85,00€ abgebucht.

Anmeldeverfahren und Probezeit

Wir nehmen Kinder im Alter zwischen 1 und 3 Jahren in unserer Einrichtung auf.

Wartelisten - jederzeit

Heute arbeiten alle Krippen mit Wartelisten. In diese Listen können sich alle Eltern einschreiben, die sich schon mit der Geburt des Kindes um einen Betreuungsplatz bemühen möchten.
Tag der offenen Tür  -  Februar

Im Februar bieten wir für interessierte Eltern einen »Tag der offenen Tür« an. Hier können Sie sich über unsere Integrative Krippe informieren. Bei Interesse erhalten Sie persönlich einen Anmeldebogen. Anmeldeschluß ist in allen Unterhachinger Krippen Ende Februar.

Zusagen - März /April

Die Kinder, die aufgenommen werden können, erhalten eine schriftliche Zusage. Nicht aufgenommene Kinder erhalten eine Absage. Wir melden die Daten an die Gemeinde, damit freie Plätze in der Gemeinde zugeordnet werden können.

Für die Förderkinder füllen die Eltern die Anträge zur Wiedereingliederungshilfe aus und geben diese mit allen erforderlichen ärztlichen Gutachten an uns zurück. Wir reichen sie dann mit zusätzlichen Unterlagen an den Bezirk Oberbayern weiter.

Krippenstart - September
Die neuen Kinder werden aus pädagogischen Gründen ab Anfang September zeitversetzt aufgenommen, um den Kindern in der Eingewöhnungszeit die volle Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.

Probezeit
Für alle Kinder besteht eine 6-monatige Probezeit. Sollte der Krippenbesuch für ein Kind noch verfrüht sein, so kann die Erzieherin mit den Eltern entsprechende Lösungsvorschläge erarbeiten.

Download
Anmeldung zur Warteliste
AnmeldungWarteliste_Stand_0117_INTEGRAeV
Microsoft Word Dokument 46.0 KB

Eltern gestalten mit:                            AG's und Elternbeitrat

Diese Einrichtung ist eine Elterninitiative, die auf Ihr Engagement angewiesen ist. Die aktive Teilnahme in den Eltern AGs – Gruppen mit einem Aufgabenschwerpunkt – ist verbindlicher Bestandteil dieser Einrichtung.

In diesem Krippenjahr sind folgende Eltern-AGs aktiv:

  1. Abschluss AG: Am Ende eines Krippenjahres hat die Abschluss AG viel zu erledigen wie z.B. Vorhänge auf- und abhängen, Spielzeuge waschen, Tische und Stühle säubern und einlassen, Wäsche waschen u.s.w.
  2. Garten AG: Damit uns unsere kleine grüne Oase erhalten bleibt, sollte die Garten AG folgende Punkte beachten: Unkraut jäten, Weiden setzen und zuschneiden.
  3. Handwerk und Sperrmüll  AG: Ohne unsere fleißigen Handwerker gäbe es keine Regale und so manches Spielzeug würde kaputt in der Ecke liegen. Außerdem sammelt sich einiges an Sperrmüll an, der zum Werstoffhof gefahren werden muß.
  4. Fenster AG: Für den klaren Durchblick in unserem INTEGRAHaus der Krippenkinder sorgt unsere Fenster AG.
  5. Veranstaltungs AG: Auf- und Abbau der Tische/des Standes. Vorbereitung der Dekoration der Räumlichkeiten. Standbetreuung.
  6. Koch und Back AG: Vorbereitung von Kuchen und Speisen (evtl. 1 – 2 Kuchen/ Gerichte pro Fest)
  7. Wäsche AG: Wir bitten Sie, für uns Wäsche zu waschen. Das sind Decken, Tücher und Kissen aber auch Gardinen, die in den Gruppen im Einsatz sind.

Elternbeirat

Der Elternbeirat im INTEGRAHaus der Krippenkinder "Tranquilla Trampeltreu" wird jeweils im September für 1 Jahr gewählt und besteht aus je 4 Beiräten/innen und 1 Stellvertretern/innen, die sich nach Bedarf mit der Leitung treffen, um wichtige Aktionen zu planen und sich über Neuigkeiten auszutauschen.

 

Aufgaben:
Der Elternbeirat übernimmt die Organisation von einer öffentlichen Beiratssitzungen, in denen Interessierte mehr über die Elternbeiratsarbeit erfahren und die Durchführung eines Themenabends. Bei Konflikten übernimmt der Elternbeirat gegebenenfalls die Mittlerfunktion zwischen Eltern und Team.

 

Verwirklichung der eigenen Ideen:

Der Elternbeirat bringt eigene Ideen zur Gestaltung ein. Beispiele sind:

Aktionen zur Finanzierung eines Klettergerüstes,

Ausrichten von Flohmärkten, ...