Rhythmus und Abläufe

Die tägliche Wiederholung des Tagesablaufs und der damit einhergehende Rhythmus bieten den Kindern Orientierung und Ordnung. Er wirkt entlastend und gibt Sicherheit. Der beschriebene Rhythmus gilt auch für den Wochenablauf und den Jahreslauf. Durch ein rhythmisches Leben kann der Reizüberflutung unserer Zeit entgegen gewirkt werden. Die Kinder brauchen einen geregelten, strukturierten Tagesablauf, der sich täglich wiederholt.

 

Tagesablauf

 Täglich wiederholt sich der Tagesablauf. So können wir Ihrem Kind Sicherheit und Verlässlichkeit anbieten.

 

Morgendliches Ankommen und Begrüßung
Zeit zum Spielen
Frühstück
Zeit zum Spielen
Pflege im Sanitärbereich mit dem Bezugserzieher (Krippe)
Mittagessen
Mittagsruhe / Schlafen
Obstpause

Abholzeit und Zeit zum Spielen

 

Die Mahlzeiten:

Es gibt eine Vollverpflegung der Kinder nach individueller Abstimmung (auf den Bedarf des Kindes ausgerichtet).Alle Kinder erhalten Getränke und eine Zwischenmahlzeit am Vormittag, die vorwiegend aus Obst besteht. Die Mittagsmahlzeit wird uns von der „Wohlfühlküche“ geliefert. Verwendet werden Öko- und „Regio“- Lebensmittel von Landwirten und Herstellern, die den Köchen bekannt sind und denen sie vertrauen.

Morgens: bieten wir ein Frühstück an, das von uns zubereitet wird.

Mittags: Warmverpflegung durch einen Bio- Caterer, „Die Wohlfühlküche“, Kleinhöhenrain. Hierzu wird Wasser und Tee gereicht.

Nachmittags: Als Zwischenmahlzeit gibt es in der Regel Jogurt und/oder Obst. Wasser und Tee steht allzeit bereit.

 

Schlafen in der Krippe:

Mittags ist in unserer Einrichtung Schlafenszeit. Dabei geht jedes Kind im eigenen Rhythmus schlafen; wenn es müde ist, geht das Kind ins Bett. Kinder, die mittags nicht mehr schlafen, können sich ausruhen, werden jedoch nicht zum Schlafen gezwungen. Ein Austausch über die Schlafgewohnheiten der Kinder findet im Aufnahmegespräch mit den Eltern statt. Während der Schlafenszeit der Kinder ist eine Schlafwache durch eine Pädagogin gewährleistet. Für den gesamten Tagesablauf gilt: der Rhythmus des einzelnen Kindes steht im Vordergrund. Es wird ein zeitliches Grundgerüst im Tagesablauf geben, das einzelne Kind hat jedoch seinen eigenen Rhythmus, den wir beachten.

Das Krippen Jahr

Für unsere kleinen Kinder bedeutet eine Abweichung vom alltäglichen Rhythmus schnell ein "Zuviel".

So haben wir uns darauf geeinigt, im November ein schönes, harmonisches  Lichterfest zu feiern

und den Geburtstag jedes Kindes in der Gruppe individuell und liebevoll zu gestalten.