Willkommen im integrativen Kindergarten "Tranquilla Trampeltreu"

 

 

 

 

 

Öffnungszeiten:
Montag – Donnerstag von 7:00 – 17:00 Uhr
Freitag von 7:00 – 15:00 Uhr

INTEGRAHaus der Kinder

Integrativer Kindergarten "Tranquilla Trampeltreu"

Beatrix Bossek

Köglweg 100

82024 Taufkirchen

Tel.: 089/ 44.999.137-0

Fax: 089/44.999.137-10

E-Mail: kita@integra-hachinger-tal.de

Integrativer Kindergarten       "Tranquilla Trampeltreu"

"Wir spielten und spielten und spielten, so dass es das reine Wunder ist,
dass wir uns nicht totgespielt haben."  Nach: Astrid Lindgren

 

 

Ideen und Ziele.

Ihre Kinder sind uns wichtig! Unser Ziel ist es, für alle Kinder eine Umgebung bzw. Bedingungen zu schaffen, in der sie sich wohl fühlen, sich entwickeln und miteinander leben und lernen können. Der Entwicklungsstand jedes einzelnen Kindes wird in den Mittelpunkt gestellt. Dieser ist Ausgangspunkt für die individuelle Förderung. Es ist uns wichtig, die Stärken und das Können der Kinder hervorzuheben und nicht die vermeintlichen Defizite. Dabei vertrauen wir auch auf die eigene gestaltende Lebenskraft der Kinder.

 

Für Eltern und Kinder:
Die außerfamiliäre Betreuung von Kindern bekommt im Zuge des gesellschaftlichen Wandels immer größere Bedeutung. Veränderte Familienstrukturen, spezielle persönliche Bedingungen, die finanzielle Situation, führen dazu, dass Familien zunehmend auf Kindergartenplätze auch im Nachmittagsbereich angewiesen sind.

Für Familien mit einem Kind mit besonderen Bedürfnissen ist es sehr schwer oder sogar unmöglich eine zufriedenstellende Situation zu schaffen. Für alle Eltern bietet das INTEGRAHaus Kontaktmöglichkeiten untereinander und somit die Grundlagen einer gegenseitigen Vernetzung.

 

Sprechen wir im Sinne der Inklusion vom gemeinsamen Leben und Lernen aller Kinder, so entsteht hier die Möglichkeit auch für die Eltern nicht ausgesondert zu sein (gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Gefüge als Ziel). Für alle Eltern bietet das INTEGRAHaus konstante Begleitung und Unterstützung durch pädagogische Fachkräfte. Insbesondere Familien mit schwierigen Lebensbedingungen können schon früh Hilfen finden, die die eigene Kompetenz und Verantwortung fördern.

 

Inklusion:

Inklusion umfaßt alle Kindergartenkinder unserer Einrichtung, nicht nur die Förderkinder, deshalb arbeitet unser Therapeutenteam zum Teil mit der ganzen Gruppe. Das Bewußtsein des Förderkindes, dass es anders ist als die anderen, verschwindet. In dieser Atmosphäre von Gleichberechtigung darf jedes Kind ”besonders” sein. Lassen Sie uns zusammen Inklusion leben!

Zum Therapeutenteam gehören:

  • eine Sprachgestalterin
  • eine heipädagogische Zusatzkraft
  • eine Psychomotorikerin und
  • eine Montessoritherapeutin

 

Gruppen:

In drei Integrationsgruppen und einer Regelgruppen werden 70 Kindergartenkinder betreut.

Es stehen insgesamt 15 Plätze für geistig, seelisch oder körperlich behinderte oder davon bedrohte Kinder zur Verfügung. Diese Kinder werden zusätzlich von einer heipädagogischen Fachkraft und Psychomotorikerin sowie einer Montessori-Therapeutin unterstützt und gefördert.

  • Integrationsgruppen: Sternengruppe, Regenbogengruppe, Mondgruppe mit jeweils ca. 15 Kindern.
  • Regelgruppe: Sonnengruppe mit ca. 25 Kindern.

 








 

Unsere Einrichtungen werden gefördert vom